Hermes Intensivpflege in Bochum

Hermes Intensivpflege in Bochum

Ihre Beatmungsprofis mit Herz

Hermes Intensivpflege – Ihr Spezialist für professionelle Intensiv- und Beatmungspflege 

"Wir helfen Ihnen und Ihren Angehörigen mit Herz und Hand"

Wenn Sie nach einer Erkrankung Beatmungspflege bzw. Intensivpflege benötigen, bedeutet das häufig einen gravierenden Einschnitt – nicht nur in Ihr Leben, sondern auch in den Alltag Ihrer Angehörigen. Nicht nur die Pflege selbst, sondern auch die damit oft zusammenhängenden Phasen der Krankheit und des Leidens bringen alle Beteiligten immer wieder an Ihre persönlichen Grenzen. 

Für Entlastung kann die Beauftragung eines professionellen Pflegedienstes sorgen. Dafür müssen die dort beschäftigten Mitarbeiter aber unbedingt über die nötigen fachlichen sowie sozialen Kompetenzen – vor allem im Bereich Heimbeatmung – verfügen. 

24h Alle bei Hermes Intensivpflege beschäftigten Pflegekräfte sind diesbezüglich hervorragend und umfassend geschult. Dadurch können wir Ihnen fachkundige Beatmungspflege und Intensivpflege auf allerhöchstem Niveau garantieren – auf Wunsch bis zu 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage pro Jahr. Weil wir rund um die Uhr für unsere Kunden da sind, können wir als Pflegespezialist vielen Betroffenen einige ihrer größten Wünsche erfüllen - wie die Rückkehr in die heimischen vier Wände, das gemeinsame Leben mit lieb gewonnenen Angehörigen und Freunden sowie ein weitestgehend selbstbestimmter Alltag.


Aus unserem Blog
Ambulante Pflegedienste als Alternative zum Heim

Wird im Alter der Alltag schwieriger und schwieriger zu bewältigen muss man sich eventuell irgendwann eingestehen, dass es allein nicht mehr geht. Dann steht man vor einer wichtigen Entscheidung: Wie geht es für den Menschen selbst und seine Angehörigen weiter? Meist sind die ersten beiden Gedanken die Pflege zu Hause durch die Angehörigen selbst oder eine Unterbringung in einem Seniorenheim. Mobile Pflegedienste bieten den Mittelweg zwischen diesen beiden Extremen.

weiterlesen
Gemeinsam stark sein bei der Pflege zu Hause

Bei einer einsetzenden Pflegebedürftigkeit finden sich nicht nur die Pflegebedürftigen selbst, sondern auch ihre Angehörigen in einer neuen Lebenssituation wieder. Alle Beteiligten müssen sich bewusst sein, dass eine gewisse Hilfestellung in der Zukunft nötig sein wird. Es ist aber auch wichtig zu überlegen, was das für jeden im Einzelnen bedeutet. Wir geben Tipps.

weiterlesen
Senioren in der digitalen Welt

Die digitale Welt nimmt einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Dabei ist auch das Klischee des Rentners auf dem Rückmarsch, der sich diesen modernen Dingen entzieht. Die Anzahl der Internet-User über 65 steigt immer weiter an. In erster Linie entdecken nun auch Senioren das Internet und den Computer für sich, aber die Generation, die den Computer und das Internet bereits beruflich genutzt hat, erreicht zunehmend das Rentenalter.

weiterlesen
Pflegezeit beantragen: Was man beachten sollte

Wenn ein Angehöriger pflegebedürftig wird, dann ist es für Arbeitnehmer oft schwierig, die damit verbundenen Herausforderungen mit Beruf und Familie zu koordinieren. Die Möglichkeit Pflegezeit zu nehmen, soll hier Abhilfe schaffen und ist im Pflegezeitgesetz bzw. im Familienpflegezeitgesetz geregelt. Dieser Artikel bietet einen Überblick, wer gesetzlich berechtigt ist Pflegezeit zu beantragen und was es dabei zu beachten gilt.

weiterlesen
Unser Standort